Praxisgeschichte

 

Gründete die Praxis: Dr. Hans Göken (links)
mit Sohn Stephan Göken
Leiteten die Praxis bis zum Jahr 2019:
Birgit und Stephan Göken

 

Die Tierarztpraxis Dr. Hans Göken wurde im Jahre 1958 durch Dr. Hans Göken gegründet. Wie zu dieser Zeit üblich, wurden alle Tierarten behandelt.
Nachdem sein Sohn Stephan am 15. Januar 1991 sein Tiermedizin-Studium erfolgreich abgeschlossen hatte, arbeitete Stephan als Assistent in der Praxis mit. Mittlerweile hatten sich die früheren Landarztpraxen in Groß- und Kleintierpraxen aufgesplittet.

Ab 1999 wurde aus der bestehenden Praxis eine Gemeinschaftspraxis von Vater und Sohn. Stephan hatte sich nicht nur im Großtierbereich (Rinder, Schweine und Geflügel) sondern auch im Kleintierbereich ständig fortgebildet, so dass der Bau einer Kleintierpraxis erforderlich wurde, in der alle Arten von Kleintieren behandelt und operiert werden können.

Ab dem 01.07.2002 übernahm Stephan Göken die Groß- und Kleintierpraxis. Sein Vater zog sich langsam aus Altersgründen zurück, stand dem Team aber weiterhin mit Ratschlägen zu Seite.

Assistenztierarzt Jakob Schlegel verstärkt das Praxisteam seit dem 01.12.2006. Sein Hauptaufgabengebiet liegt im Nutztierbereich (Rinder, kleine Wiederkäuer, Schweine).

Zum 01.02.2017 konnte die Tierarztpraxis mit Herrn Johannes Braune einen weiteren Tierarztkollegen gewinnen. Sein Fachgebiet ist der Kleintiersektor, in dem er sich hauptsächlich um die Belange von Hund, Katze und Heimtier kümmert.

Seit dem 01.01.2020 ist Herr Johannes Braune Teilhaber und Miteigentümer der neugegründeten "Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis Göken & Braune GbR".

Durch Fort- und Weiterbildungen im Groß- (Nutztier) und Kleintierbereich und speziellen Fachbereichen wie Geflügel (Nutz- und Ziervögel) halten und erweitern die Tierärzte der Praxis regelmäßig ihr Fachwissen.


Das Praxisteam wird durch zwei Tierarzthelferinnen, eine Bürokraft, sowie eine Reinigungskraft vervollständigt.