Futter incl. Futterberatung

Mit einer Artspezifischen (Tierspezifischen) Fütterung kann man vielen Spätfolgen und chronischen Krankheiten vorbeugen, bzw. reduzieren.

Hunde und Katzen sind Fleischfresser, d. h. Beutetierschema (Fleisch und Getreide). Bei Krankheiten, z. B. Diabetes, kann man mit dem richtigen Futter die Insulingabe reduzieren, oder einstellen. Chronische Analdrüsen könnten evtl. auch mit einer Allergie zusammen hängen, da wäre eine Futterumstellung vielleicht sinnvoll. Hautprobleme, oder ständige Durchfälle können auch auf eine Futtermittelunverträglichkeit hinweisen. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter. Durch Fortbildungen bei unserem Futterlieferanten, VET-CONCEPT (Gute Nahrung für Vierbeiner) halten wir uns für Ihre Lieblinge auf dem Laufenden.